Kurzinformation zum ├ťberblick

Die Besondere Pr├╝fung ist f├╝r Gymnasiasten der 10. Klasse, die das mittlere Reife-Zeugnis verfehlt haben. Voraussetzung f├╝r die Zulassung ist, dass lediglich zweimal die Note 5 oder einmal die Note 6 im Zeugnis stehen. Gepr├╝ft werden die F├Ącher 1. Fremdsprache, Deutsch und Mathematik jeweils in einer schriftlichen Pr├╝fung ├╝ber den gesamten Jahresstoff.

Die Pr├╝fung findet an den letzten drei Tagen der Sommerferien an einer vom Ministerialbeauftragten festgelegten Schule statt. Die Aufgaben werden zentral vom Kultusministerium gestellt.

Die Anmeldung erfolgt ├╝ber das Direktorat der eigenen Schule bis zum 3. Tag nach der Jahreszeugnisausgabe.

Die Pr├╝fung ist mit einem Schnitt von 4,0 (h├Âchstens eine┬á5) bestanden, f├╝r die Aufnahme in die FOS ist aber ein Schnitt von mindestens 3,5 erforderlich (maximal Notensumme 10).

Erfahrungen

Ohne intensive Arbeit in den Ferien ist der Notenschnitt zur Aufnahme an der FOS nur schwer zu schaffen, vor allem dann, wenn eines der Pr├╝fungsf├Ącher zum Nichtbestehen der 10. Klasse beigetragen hat.

Mit professioneller Unterst├╝tzung vor allem in den F├Ąchern, die im Jahreszeugnis mit der Note 4 oder schlechter bewertet wurden, liegt die Erfolgsquote allerdings relativ hoch. Von den Sch├╝ler(innen), die ├╝ber die gesamten Ferien hinweg Lern- und Einsatzwillen zeigen, schaffen weit mehr als 80% ein Ergebnis, das zum FOS-Besuch berechtigt.

Vorgehensweise

Die Pauk-Welt┬ábietet Ihnen auf der Basis umfangreicher Erfahrungen eine intensive Vorbereitung. Entscheidend ist es, die Ferienzeit optimal auszunutzen und rechtzeitig – g├╝nstigstenfalls bereits w├Ąhrend der letzten Schulwochen – mit der Vorbereitung auf die Pr├╝fungen zu beginnen. Hierzu geh├Âren u.a. ein intensives Beratungsgespr├Ąch mit Eltern und Sch├╝ler, intensiver, am Lehrplan und den Pr├╝fungthemen der Vorjahre orientierter Einzelunterricht und die Erstellung eines Lernplans f├╝r die h├Ąusliche Nachbereitung.

Je fr├╝her die Vorbereitung beginnt, desto h├Âher sind die Erfolgsaussichten. Lassen Sie sich daher fr├╝hzeitig unverbindlich beraten, sobald sich┬ádie Gefahr abzeichnet, dass die 10. Klasse nicht bestanden wird.